Modell Gläser - Romi Fischer Künstlerin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Modell Gläser

Sakrale Aufträge > Kirchenfenster

KIRCHENFENSTER

Entstehung Modell Kirchenfenster

Hauptseite Kirchenfenster
Probefenster

Die Kunstverglasung ist in den Erscheinungsfarben der Atmosphäre gestaltet, vom frühmorgendlichen Licht im Osten des Kirchen­schiffes, über  die Farben des Mittagslichts im Süden und Norden, hin zum abendlichen Farbenspiel im Westen der Kirche.

Die Fenster lassen durch ihre feinen, brillanten Farbtöne viel Licht in den Kirchenraum. Sie stehen in Kontrast zum Warmen, Erdfarbenen des Kircheninnern mit dessen großem Anteil an Holzelementen.
Die Gläser mit dem nuancierten Farbablauf wirken großzügig, da sie nicht durch Blei unterteilt sind, sondern als ganze Scheiben in die bestehenden horizontalen Fensterunterteilungen eingefügt werden. Dadurch erscheinen die Kirchenfenster  luftig und leicht. Die hellen, farbigen Glasflächen der Fenster thematisieren das Himmlische, die Transzendenz. Das durch die Scheiben einfallende Licht durchströmt den Raum mit feinen Farbklängen. Die Himmelsfarben leuchten hinein in den Kirchenraum.  Es erscheint ein immer wieder sich veränderndes Spiel von farbigen Reflexen auf dem Boden und den Wänden. Die Kirchenfenster schließen den Kirchenraum optisch nicht völlig ab, sondern es kann ein feiner Austausch von Innen und Außen, von  Himmel und Erde erlebt werden.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü