FATUM - Romi Fischer Künstlerin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

FATUM

Installationen

FATUM

Edelstahlskulptur 2010

Die Edelstahlskulptur (H 2.50 m, B 1.26 m, T 0.70 m) ist ohne Hinzufügen oder Wegnehmen von Material aus der Grundfläche eines Stahlquadrates von 2.10 x 2.10 m x 8 mm mit Hilfe zweier Schnitte komponiert. Sie besteht aus drei ineinander verzahnten Teilen.

Die Skulptur FATUM verkörpert das Schicksalshafte durch ihre expressiv ineinander verzahnten Elemente, die aus jeder Per-spektive eine andere Ansicht und  Interpretationsmöglichkeit bieten. Der handgeschliffene matte Glanzcharakter der Edelstahloberfläche ermöglicht das Wechselspiel verschiedenster Lichtsituationen. Je nach Tageszeiten und Wetterstimmungen wirkt die Skulptur silbern oder golden.

FATUM befand sich während der Duisburger Akzente 2010 im Ruhrorter Hafen auf dem Platz vor der Schifferbörse bei dem dort aufgestellten musealen Dampfkran, im Zentrum des grössten Binnenhafens Europas, dem Wahrzeichen Duisburgs. Die Kon-zeption der übermannshohen Edelstahlskulptur prägte den Auf-stellungsort und stellte unter anderem durch ihre Aussagekraft einen starken Bezug her zu den besonderen Ereignissen im Hafen der Kulturhauptstadt 2010.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü